Ein richtiges Ziel, ein zweifelhaftes Verfahren

Norbert Mappes-Niediek

Von Norbert Mappes-Niediek

Di, 26. Juni 2001

Kommentare

Belgrad will Milosevic an das Kriegsverbrechertribunal ausliefern / Verfassungsbeschwerde des früheren Präsidenten.

Nicht die Tatsache, dass Slobodan Milosevic nach Den Haag soll, bringt Belgrad in Aufruhr. Wichtiger als das genaue Datum - das sowieso noch offen ist wegen der Verfassungsbeschwerde, die der frühere Präsident Jugoslawiens eingelegt hat - ist bereits jetzt die Frage, wie über die Auslieferung entschieden wurde. Schon seit vielen Wochen gibt es unter der Bevölkerung und erst recht unter den Politikern in Serbien eine klare Mehrheit dafür, Milosevic an das Haager Kriegsverbrechertribunal auszuliefern.

Die Motive allerdings variieren. Eine kleine Minderheit hält die Auslieferung für sittlich geboten oder wenigstens für nötig, um die serbische Gesellschaft ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ