Ein "Schwob" in Baden

Andrea Drescher

Von Andrea Drescher

Fr, 12. Juli 2013

Neuenburg

Bürgermeister Joachim Schuster hält Vorurteile für überholt – und das Land Baden-Württemberg für eine gelungene Verbindung.

NEUENBURG AM RHEIN. Nichts in seinem Büro weist auf seine schwäbische Herkunft hin. Im ganzen Rathaus ist nichts zu finden, was sich als badisch-schwäbisches Fotomotiv eignen würde. Gebe es da nicht im Ratssaal die Fahne, die der Stadt zum 50. Geburtstag des Landes überreicht wurde, sehe es schlecht aus – mit dem passenden Foto zum Thema "Wir sind Baden". Dabei ist Joachim Schuster ein Paradebeispiel der badisch-schwäbischen Vereinigung: Als Schwabe hat er sich längst im badischen Neuenburg eingelebt. Seit 1991 ist er hier – und das als Bürgermeister.

Einen Kulturschock hat er in Baden nie erlebt. War er ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ