Stasi-Unterlagengesetz

Ein Stück gestohlenes Leben

Bernhard Honnigfort

Von Bernhard Honnigfort

Fr, 30. Dezember 2011 um 00:01 Uhr

Deutschland

Es regelt den Umgang mit dem Erbe des Spitzelstaats DDR: Das Stasi-Unterlagengesetz ist 20 Jahre alt geworden. Es sollte zur Versöhnung beitragen, war allerdings auch umstritten.

Wegschmeißen, verbrennen, zerschreddern, vergessen? Oder aufbewahren, aufarbeiten, zeigen, zugänglich machen? Als vor über zwanzig Jahren die Berliner Mauer fiel und die DDR entschlummerte, hinterließ sie Ärger, Kummer, Boshaftigkeit und Enttäuschungen, nämlich die Unterlagen des Ministeriums für ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung