Razzia wegen Steuerhinterziehung

Ein ungewöhnlich harter Schlag der Fahnder gegen den DFB

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Do, 08. Oktober 2020 um 21:00 Uhr

Fussball

BZ-Plus Geht es bei den Ermittlungen der staatlichen Behörden gegen den Deutschen Fußball-Bund wirklich nur um Steuerhinterziehung in den Jahren 2014 und 2015?

Sieben Hausdurchsuchungen in fünf Bundesländern, rund 200 Beamte aus Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung, Bundeskriminalamt und Bundespolizei im Einsatz: Die Behörden haben am Mittwoch einen ungewöhnlich harten Schlag gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) geführt. Der hohe Aufwand lässt die Frage zu, ob es den Fahndern ausschließlich um Steuerhinterziehung geht – oder ob sie Daten und Unterlagen vielleicht auch noch aus einem anderen Grund beschlagnahmt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung