Ein Vorbild für Menschenfreundlichkeit

Bianca Flier

Von Bianca Flier

Di, 29. Oktober 2019

Bad Bellingen

Beim 109. Hebelschoppen in Hertingen stellt Axel Hüttner in seinem Vortrag "Johann Peter Hebel und die Fremden" aktuelle Bezüge her.

BAD BELLINGEN-HERTINGEN. Zum 109. Mal fand am Sonntag der traditionelle Hebelschoppen statt. Zahlreiche Hebelfreunde waren in die evangelische Kirche in Hertingen gekommen, um den Vortrag von Pfarrer i. R. Axel Hüttner zum Thema "Johann Peter Hebel und die Fremden" zu hören.

Johann Peter Hebel sei unvergessen, betonte Pfarrer Ulrich Henze, da er auch heute noch ein Vorbild sei für Menschenfreundlichkeit. Auch stehe er für den Begriff der Heimat. Der scheidende Hebelvogt Karl Mannhardt äußerte seine Freude darüber, dass auch zahlreiche Hebelfreunde aus dem Elsass und der Schweiz gekommen waren, um "unseren hochverehrten Johann Peter Hebel" zu ehren.

Christa Heimann rezitierte als Hommage an die kürzlich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ