Kriminalität

Einbrecherbanden halten Lörracher Polizei in Atem

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Sa, 13. Januar 2018 um 17:53 Uhr

Lörrach

BZ Plus Im Dezember ist die Zahl der Einbrüche in Lörrach explodiert. Trotz eines Fahndungserfolgs ist die Polizei frustriert – zum Beispiel, weil die DNA-Analysen so lange dauern.

Es ist fast wie im Märchen über den Wettlauf zwischen Hase und Igel: Trotz größter Anstrengungen kommt die Polizei meistens zu spät. Treten die Beamten auf den Plan, sind die Einbrecher schon weg. Die Zahl der Einbrüche in Lörrach schnellte im Dezember in die Höhe. Die Ermittler rauften sich frustriert die Haare. Ohne Hinweise der Bevölkerung über verdächtige Wahrnehmungen sehen sie sich den Tätern machtlos gegenüber. Die Festnahme einer mutmaßlichen Einbrecherbande am 30. Dezember wendete das Blatt. Die Polizei sammelt daraus wertvolle Erkenntnisse.

Eine junge Frau drückt die Klingel an der Haustür und nimmt ein Telefon ans Ohr, als niemand aufmacht. Die Türklingelkamera filmt sie dabei. Nicht zu ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ