fudder-Themenwoche

Eine 34-Jährige fotografiert Sternenkinder, um den Eltern eine Erinnerung zu geben

Jannis Jäger

Von Jannis Jäger

Do, 18. April 2019 um 17:40 Uhr

Menschen (fudder)

Kommt ein Kind tot zur Welt, ist es ein Sternenkind. Christiane Cloete ist 34 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie in Opfingen. Ehrenamtlich fotografiert sie solche Babys, um den Eltern etwas zum Festhalten zu geben.

Sternenkinder sind Babys, die während der Schwangerschaft, der Geburt oder kurz danach sterben. Das seit 2013 initiierte Projekt "Dein Sternenkind" bietet Eltern in einem solchen Fall die Möglichkeit einen Fotografen beziehungsweise eine Fotografin anzufordern, um ein erstes und gleichzeitig letztes Andenken zu schaffen.

Christiane Cloete lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Freiburger Stadtteil Opfingen. Eine einzige ländliche Idylle. Blumen blühen auf begrünten Randstreifen, auf dem Kirchturm nisten Störche, überall spielen Kinder. Vor vier Jahren erfuhr sie von einem Kollegen, der selbst ein Kind verloren hat, von der Sternenkind-Organisation. Er hatte sich selbst dorthin gewandt. Wenige Wochen nach der Geburt sei er an einen Punkt gekommen, an dem er sich fragte, ob das alles tatsächlich passiert sei. Doch er konnte sich das Kind, das nicht hatte leben dürfen ansehen. Da waren diese Fotos. Die Möglichkeit zu haben, sie anzuschauen, half ihm in diesem Moment in seiner Trauer. Christiane Cloete fotografierte zu diesem Zeitpunkt bereits auf Hochzeiten. Ihr Kollege machte ihr Mut, sich dem Projekt anzuschließen. Seit 2015 ist sie eine von 620 aktiven Sternenkind-Fotografinnen.

"Auch Eltern von Sternenkindern sind so, dass sie schauen, hat es eigentlich deine oder meine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ