Kommentar

Eine Korruptionsbekämpferin als Anklägerin

Daniela Weingärtner

Von Daniela Weingärtner

Do, 21. Februar 2019 um 22:01 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Würde Laura Codruta Kövesi zur Europäischen Staatsanwältin gewählt, wäre das ein Zeichen gegen Rumäniens Rechtsstaatsverletzungen

Die EU-Mitgliedsstaaten haben die Chance verpasst, ein Zeichen für mehr Rechtsstaatlichkeit zu setzen. Entgegen der Empfehlung eines unabhängigen Beratergremiums machten sie nicht die in Rumänien kaltgestellte ehemalige Chefin der dortigen Antikorruptionsbehörde, Laura Codruta Kövesi, zur Favoritin für den Posten des Europäischen Staatsanwalts, sondern den französischen Kandidaten Jean-François Bohnert. Nur das Europaparlament, das ein Mitspracherecht hat, könnte die Entscheidung noch gerade rücken.

Anfang 2018 entschied der rumänische Justizminister, Kövesi abzuberufen. Sein Vorwurf: Sie habe ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ