Account/Login

Eine Orgel mit langer Geschichte

  • Sa, 20. Dezember 2014
    Gundelfingen

     

BZ-WEIHNACHTSSERIE:225 Jahre alt ist das Instrument in der Gundelfinger Kirche, dem einst Pfeifen gestohlen wurden.

  | Foto: Herbert Geisler
Foto: Herbert Geisler
1/3

GUNDELFINGEN. Während 1789 in Paris mit dem Sturm auf die Bastille ein neues Zeitalter eingeläutet wurde, ging es im kleinen badischen Gundelfingen friedlich zu: Die neue Orgel für die gerade gut zwei Jahrzehnte alte Kirche wurde eingeweiht. Für 800 Gulden – 300 aus Spenden, 500 aus der Gemeindekasse – hatte sie der Schreiner und Orgelbauer Philipp Jacob Schaefer aus Oetlingen angefertigt. Das Instrument zählt mit seinen 225 Jahren zu den ältesten seiner Art in der Region.

"Die Geschichte der Orgel verlief recht abenteuerlich", sagt Brigitte Liebeneiner, die deren Historie in einer Schrift des Heimat- und Geschichtsvereins nachgezeichnet hat. So wurde sie im dritten Jahrzehnt ihres Bestehens zum Corpus Delicti: "In der Nacht auf den 29. Mai", berichtete der damalige Pfarrer Johann Jakob ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar