"Eine schwere Entscheidung"

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Mo, 19. August 2019

Gengenbach

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit Christian Gehring, Geschäftsführer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg, zur Betriebssanierung.

GENGENBACH/OFFENBURG. Die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg hat in den vergangenen Jahren durch die Fusionen mit den einst selbständigen Genossenschaften Zell-Weierbach und Fessenbach ihren Wirkungskreis erheblich vergrößert. Zuletzt wurde in den zuständigen Gremien darüber nachgedacht, ob ein Umzug an einen anderen, zentraleren Standort eher Sinn machen würde als die Sanierung des jetzigen WG-Gebäudes an der B 33 bei Gengenbach. Hubert Röderer sprach mit Christian Gehring, seit vier Jahren Geschäftsführer.

BZ: Neubau auf der grünen Wiese oder Sanierung am jetzigen Standort: Lange wurde offenbar gerungen, wie es mit dem Hauptsitz der Weinmanufaktur weitergehen soll. Was war letztlich ausschlaggebend für die Entscheidung, den jetzigen Standort draußen vor der Stadt Gengenbach, direkt an der B 33, zu modernisieren? War es der Kostenunterschied?
Gehring: Es war eine schwere Entscheidung, mit der wir lange gerungen haben. Dies nicht weil wir uns nicht einigen konnten, sondern weil es für beide Varianten sehr gute Gründe gab, die es galt abzuwägen. Schlussendlich haben die Gründe für eine Modernisierung überwogen. Neben den Kosten sind auch die Planungsrisiken sowie der zeitliche Rahmen eines solchen Projektes zu nennen.

BZ: Wie sehr bedauern Sie die Entscheidung?
Gehring: Gar nicht! Wir haben die Entscheidung in unseren Gremien einstimmig getroffen. Dies wäre nicht möglich gewesen, wenn wir nicht der festen Überzeugung ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ