"Eine überfällige und notwendige Ohrfeige für die Politiker"

Do, 25. Januar 2001

Offenburg

BZ-UMFRAGE: Großartig oder kleinkariert - wie beurteilen die Eltern schulpflichtiger Kinder den Spruch der obersten Verwaltungsrichter zur Lernmittelfreiheit?.

OFFENBURG. Die gängige Praxis, dass Eltern für Bücher und ähnliche Lernmittel zur Kasse gebeten werden, verstößt gegen die Landesverfassung. Dies hat der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim am Dienstag entschieden. Eine kleinliche oder notwendige Entscheidung? BZ-Redakteur Tobias Löser fragte Eltern von schulpflichtigen Kindern nach ihrer Meinung.

Willibert Bongartz, Sozialarbeiter:
Das Urteil ist klasse. In den letzten Jahren wurde die Verfassung zunehmend aufgeweicht. Immer mehr Kosten - für Bücher, Schulausflüge und andere "einmalige" Ereignisse - wurden auf die Eltern abgewälzt. Zumeist sind das kleine Beträge, doch ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung