Berliner Museumslandschaft

Eine vorbildliche Sanierung und ein Neubau in der Kritik

Falk Jaeger

Von Falk Jaeger

Mo, 10. Mai 2021 um 19:18 Uhr

Kunst

Berliner Museumslandschaft in Bewegung: Die vorbildlich sanierte Neue Nationalgalerie wird im August eröffnet, nebenan entsteht das viel kritisierte Museum für die Kunst des 20. Jahrhunderts.

Als abstrahierter strahlender Tempel thront die gläserne Halle der Neuen Nationalgalerie auf ihrem erhöhten Sockel. Das letzte Meisterwerk des Architekten Ludwig Mies van der Rohe am Berliner Kulturforum ist die Quintessenz seines Schaffens und hat seinen Ruhm zementiert. Der Tempel war immer nur gebautes Manifest und brachte, weil für Ausstellungszwecke meist ungeeignet, die Kuratoren zur Verzweiflung. Aber das Publikum liebt ihn.
Doch der Bau war in die Jahre gekommen und bedurfte einer Generalinstandsetzung. 140 Millionen Euro sind dafür aufgewendet worden. Sechs Jahre haben David Chipperfield und sein Partner Martin Reichert, die schon beim Wiederaufbau des Neuen Museums in Berlin eine so großartige und vielfach ausgezeichnete Arbeit abgeliefert hatten, daran gearbeitet. Auszeichnungen wird es auch diesmal geben, denn das Ergebnis ist über jeden Zweifel erhaben. Schwer vorstellbar, dass man irgendein Detail hätte noch besser machen können. Die Architekten haben sich vollkommen zurückgenommen; nur Mies war das Gesetz. Mit aller Konsequenz versetzten sie das Gebäude ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung