Account/Login

"Einen Menschen nie abschreiben"

  • Sa, 06. August 2011
    Offenburg

     

Offenburger Kontaktladen betreut täglich 90 Drogensüchtige.

Saubere Spritzen sind nur  eines der Angebote des Kontaktladens.  | Foto: Heck
Saubere Spritzen sind nur eines der Angebote des Kontaktladens. Foto: Heck

OFFENBURG. "Wir freuen uns auf die neuen Räumlichkeiten": Klaus Rieger, Leiter des Kontaktladens im früheren Gebäude der Stadtbibliothek an der Unionrampe, verspricht sich von dem anstehenden Umzug in die Hauptstraße 1a eine "qualitativ bessere Arbeit". Die niederschwellige Anlaufstelle für drogenabhängige Menschen wird derzeit täglich von 90 Besuchern aufgesucht.

"Wir platzen aus allen Nähten", sagt Rieger und macht keinen Hehl aus der ausgesprochen beengten Situation. Ein Büro für vier Sozialarbeiter, je eine Toilette für die Besucher und die Mitarbeiter, keine Rückzugsmöglichkeiten für die Gäste, eine Gesamtfläche von 120 ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar