Im Markgräflerland

Einsatz gegen Drogenkriminalität

Michael Behrendt

Von Michael Behrendt

Do, 21. Februar 2019 um 15:45 Uhr

Schliengen

Zu einem Einsatz gegen die Drogenkriminalität kam es am Mittwochmorgen an vier Orten im Markgräflerland.

Zu einem größeren Einsatz von Polizei und Zollfahndung kam es bereits am Mittwochmorgen im Markgräflerland. Dies bestätigte auf Anfrage der Badischen Zeitung Silke Jakobi vom Zollfahndungsamt Stuttgart, Dienstsitz Freiburg. Der Grund für den Einsatz waren Rauschgiftdelikte. Im Einsatz war die gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift aus Karlsruhe, eine Kombination aus Zollfahndung und Beamten des Landeskriminalamtes. Diese Ermittlungsgruppe kommt dann zum Einsatz, wenn es um Rauschgiftdelikte größeren Ausmaßes mit einem Bezug zum ganzen Land Baden-Württemberg geht, wie Silke Jakobi erläuterte. Durchsucht haben die Zoll- und Polizeibeamten dabei am Mittwochmorgen gleichzeitig vier Gebäude im Markgräflerland. Wo genau, wollte Jakobi aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. Ebenso wenig, wie viele Beamten im Einsatz waren sowie weitere Einzelheiten zu diesem Einsatz. Nur soviel: Es ging dabei auch um Cannabis. Der Einsatz fand im Rahmen von Ermittlungen gegen drei Deutsche und einem Ausländer als Beschuldigte statt.