Einsatzzahlen auf hohem Niveau

Volker Münch

Von Volker Münch

Do, 19. März 2015

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Statistik des Kreisfeuerwehrverbands für das Jahr 2014.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Der Arbeitsaufwand der freiwilligen Feuerwehren im Landkreis verharrt auf hohem Niveau: Sieben Mal am Tag rückte im Landkreis eine Feuerwehr zum Ernstfall aus. Das ergab 2578 Einsätze im Jahr 2014. Dabei wurden 355 Menschen aus einer Notlage, die oft lebensbedrohlich war, gerettet. Für 48 von ihnen kam allerdings jede Hilfe zu spät. Die sind eindrucksvolle Zahlen, die in der Statistik 2014 des Kreisfeuerwehrverbands ausgewiesen sind.

Die von Verbandsvorsitzenden Markus Riesterer vorgelegte Statistik zeigt auf beeindruckende Weise, wie vielfältig und wertvoll die Arbeit der Wehren ist. Die 49 Feuerwehren im Landkreis rückten 2576 Mal zur Hilfe aus. Im Vorjahr waren es mit 2624 Einsätzen zwar einige mehr, vergleicht man aber die Zahlen mit denen der Jahre 2004 bis 2012, dann wird deutlich, dass die Ernstfälle für die Wehrleute erheblich zugenommen haben.

Einen ähnlichen Trend verzeichnete der Kreisfeuerwehrverband bei den technischen Hilfeleistungen. Sie stiegen von 1186 im Jahr 2013 auf 1359. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ