Badenweiler

Einzelne Flüchtlinge sorgen in Badenweiler für Ärger

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

So, 03. Dezember 2017 um 11:01 Uhr

Badenweiler

Badenweilers Bürgermeister Karl-Eugen Engler reagiert mit einem Brief an Landesinnenminister Strobl auf die von einer kleinen Anzahl von Flüchtlingen verursachte Situation.

"Die Mehrzahl der Flüchtlinge in Badenweiler ist bemüht, sich entsprechend den Rahmenbedingungen zu verhalten und nimmt die Angebote zur Integration an", stellte Bürgermeister Karl-Eugen Engler bei der jüngsten Gemeinderatssitzung fest, doch: "Aktuell leben in Badenweiler drei bis vier Flüchtlinge, die sich in keiner Weise an das deutsche Recht beziehungsweise an die Hausordnungen halten."

Drei bis vier Personen
Diese drei bis vier Personen, so Engler weiter, würden sich nicht um einen pfleglichen Umgang mit den zur Verfügung gestellten Wohnräumen bemühen, seien nicht an ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ