Vor der Premiere

Elisabeth Kopp und Anja Schweitzer über ihre Rollen in "Maria Stuart"

Kathrin Kramer

Von Kathrin Kramer

Di, 14. Januar 2020 um 19:50 Uhr

Theater

BZ-Plus Sie spielen Königinnen auf dünnem Eis: Ein Interview mit den Schauspielerinnen Elisabeth Kopp und Anja Schweitzer, die am Theater Freiburg in "Maria Stuart" zu sehen sein werden.

Zwei Königinnen im Duell, zwei Antagonistinnen, wie sie gegensätzlicher kaum sein könnten. Sie stehen sich in Schillers Drama "Maria Stuart" gegenüber. Am Nachmittag, eine Woche vor der Premiere des Stücks am Theater Freiburg, sitzen die Schauspielerinnen Anja Schweitzer und Elisabeth Kopp nebeneinander beim Kaffee. Sie kommen direkt aus der Probe, und es ist nicht immer auszumachen, ob die eine gerade als Maria Stuart antwortet oder als Elisabeth Kopp, die andere als Königin Elisabeth oder als Anja Schweitzer. Das Gespräch führte Kathrin Kramer.

BZ: Wer ist Maria Stuart, respektive Königin Elisabeth für Sie?
Elisabeth Kopp: Maria ist für mich ein impulsiver Mensch, intelligent, gebildet, kunstinteressiert. Und sie kann, obwohl mir da alle widersprechen, politisch sehr klar denken. Rhetorisch einwandfrei. Nur in entscheidenden Momenten ist die Diplomatie nicht ihre Stärke. Da ist die Impulsivität wieder stärker. Ein schillernder Mensch.
Anja Schweitzer: Elisabeth ist geprägt davon, dass sie von Kindheit an ihren Platz im Leben, und das hieß immer schon im Bereich der Hochpolitik, behaupten musste. Konkret bedeutete dass, permanent misstrauen zu müssen und aufzupassen, was man zu wem sagt. Sie ist ein Mensch, der direkte Begegnung scheut. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ