Account/Login

Tourismus

Riquewihr nach dem Großbrand: Wie geht es weiter?

Bärbel Nückles

Von

Mi, 08. Januar 2014 um 18:26 Uhr

Elsass

1,5 Millionen Touristen besuchen jedes Jahr das Winzerdorf Riquewihr im Elsass. Nun hat ein Großbrand, bei dem eine Frau starb, das Herz des Ortes hart getroffen und vier Fachwerkhäuser zerstört.

Blick vom Wehrturm Dolder auf die vom Feuer zerstörten Häuser in Riquewihr   | Foto: Jean-François Frey
Blick vom Wehrturm Dolder auf die vom Feuer zerstörten Häuser in Riquewihr Foto: Jean-François Frey
Eine Woche nach dem verheerenden Brand im elsässischen Winzerdorf Riquewihr liegt in der oberen Altstadt noch Rauchgeruch in der Luft. Am Nachmittag des Neujahrstags waren mehrere Häuser ausgebrannt, mitten in dem als Touristenattraktion geltenden ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar