Brotweg-Wanderung gerät zum Fest

Roland Gutjahr

Von Roland Gutjahr

Sa, 08. Oktober 2016

Elzach

Seit zehn Jahren zieht es Scharen von nah und fern am Tag der deutschen Einheit nach Yach zum Marschieren und Einkehren.

ELZACH. Sie müssen etwas besonders Anziehendes haben, die "Eicher", denn es kann nicht nur die einzigartige Natur des alpinen Tales sein, die die Menschen in Scharen anzieht. Selbst von fernster Gegend waren sie gekommen und hatten das Yacher Dorf förmlich zugeparkt. Denn hier wissen ganze Familienclans, dass man mit gemeinschaftlicher Arbeit das leibliche Wohl ganzer Völkerscharen zufrieden stellen kann.

Genau zehn Jahre ist es her, dass der Brotweg eingeweiht wurde und so lange schon ist es guter Brauch, dass man am "Tag der deutschen Einheit" ihn sich unter die Sohlen nimmt. Nicht nur, dass man hierbei durch die offene Weidewirtschaft, auf die man gerade in Yach viel Wert legt, immer wieder zu herrlichen Aussichtspunkten kommt. Erinnert wird auch durch Informationstafeln an die Geschichte der Menschen, die hier lebten und sehr mühevoll ihr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ