Das Millenniumsdorf ist am Ziel

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Mi, 03. Dezember 2014

Emmendingen

Bettina Mühlen-Haas und Peter Haas planen mit der Stiftung Brücke als nächstes ein "Nachhaltigkeitsdorf".

EMMENDINGEN. Seit fünf Jahren fördert die von Peter Haas und Bettina Mühlen-Haas geleitete Stiftung Brücke ein Millenniumsdorf in Bangladesh; ebenso lange gibt es alle Jahre wieder einen Kalender, der dieses und weitere Projekte in Kurzform vorstellt. Den erhalten Freunde und Förderer – und alle, die es noch werden wollen, können das großformatige Stück erwerben. Sie fördern damit die Projekte der "Brücke".

Die Stiftung will den Menschen helfen, ohne ihnen etwas überzustülpen. So wurde im Millenniumsdorf Hargujirpar gemeinsam mit den dortigen Frauen ermittelt, wie die Hilfe aussehen könne. Deren Ziel: "Unsere Kinder sollen es besser haben als wir."

Ein Markt von Frauen

für Frauen

Dazu dienen einkommensschaffende ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ