Account/Login

Sanierung beginnt nach der Saison 2017

Doch noch Wellness für das Freibad?

Sylvia-Karina Jahn
  • Fr, 27. Januar 2017, 15:48 Uhr
    Emmendingen

     

Das Freibad wird saniert – das steht fest. Doch bisher lautet der Plan: Ohne Wellnessbereich. Dagegen wenden sich 13 Stadträte. Nun wird am Dienstag erneut über den von Bürgern gewünschten Sprudel- und Massagebereich entschieden.

EMMENDINGEN. Das Freibad soll saniert werden. Das ist beschlossene Sache, Vorarbeiten wurden bereits erledigt und nach der Saison 2017 geht es richtig los. Höchste Eisenbahn also, wenn die Pläne noch geändert werden sollen. Genau das wollen 13 Stadträte mehrerer Fraktionen (wir berichteten). Am Dienstag steht ihr Antrag auf der Tagesordnung des Gemeinderats – mit der Beschlussempfehlung der Stadtverwaltung, Strömungskanal, Massagedüsen und Sprudelliege hinzuzufügen, was eine knappe Mehrheit im Mai 2016 abgelehnt hatte.

Die Sanierung des Freibades übernehmen die Stadtwerke; der Gemeinderat hat das Bad bereits 2015 der städtischen Tochter übertragen. Aber die Stadträte bestimmen darüber, was und wie saniert, erneuert und ergänzt wird. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar