Kleinkunstpreis

Emmendinger Nadel geht an die Compagnie Pas de Deux aus dem Tessin

Georg Voß

Von Georg Voß

Mo, 10. April 2017

Emmendingen

Bei der Abendgala des 16. Emmendinger Kleinkunstpreises im Schlosskeller ging der diesjährige Publikumspreis an den Artisten und Jongleur Kevin Knoche. Die Compagnie Pas de Deux gewann die Emmendinger Nadel, die von OB-Stellvertreterin und Jurymitglied Ute Haarer-Jenne verliehen wurde.

EMMENDINGEN. Bei der Abendgala des 16. Emmendinger Kleinkunstpreises im Schlosskeller ging der diesjährige Publikumspreis an den Artisten und Jongleur Kevin Knoche. Die Compagnie Pas de Deux gewann die Emmendinger Nadel, die von OB-Stellvertreterin und Jurymitglied Ute Haarer-Jenne verliehen wurde.

Der Publikumsliebling Kevin Knoche kommt aus Stuttgart und trat mit einer feurigen Diaboloshow auf. Er jonglierte mit bis zu drei leuchtenden Diabolo auf der verdunkelten Bühne. Dia Diabolo wechselten dabei oft ihre Farbe und Leuchtkraft. Auf der entsprechend verdunkelten Bühne ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung