Ärger und Stolz

Michael Haberer

Von Michael Haberer

So, 03. November 2019

Endingen

Der Sonntag Die Elektrifizierung der fünf südbadischen Regionalstrecken im Rahmen des Projekts "Breisgau-S-Bahn 2020" stockt.

Am Montag wurde am Bahnhof Endingen die Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn gefeiert. Bis Sasbach konnten die Festgäste die Fahrt in einem Elektrozug genießen, doch dann war Schluss: Weil Zughersteller Bombardier die bestellten Triebwagen nicht liefern kann, bleibt es vorerst bei dieser Jungfernfahrt.

Der Verzug bei den Zuglieferungen ist nur ein Stein im Getriebe des Projekts "Breisgau-S-Bahn 2020". Die Elektrifizierung der Regionalstrecken stottert. Die "Kaiserstuhlbahn" von Breisach rund um den Kaiserstuhl bis nach Gottenheim wurde unter der Regie der Südwestdeutschen Landesverkehrs AG (SWEG) ausgebaut. Für diese fahren bereits zwei "Talent 2"-Triebwagen von Bombardier auf der elektrifizierten Münstertalbahn. Einer davon wurde am Montag nach Endingen beordert, damit die Festgäste nicht nur die neuen Oberleitungen zu sehen bekamen.

"Ich bin stinksauer", kommentierte Ministerialdirektor Uwe Lahl den Verzug bei der Lieferung neuer E-Züge. "Mit Diesel unter Draht fahren ist für ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ