Kaiserstuhl

Elf Monate lang Bus statt Bahn zwischen Endingen und Gottenheim

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 22. März 2017 um 12:23 Uhr

Endingen

Die Kaiserstuhlbahn wird elektrifiziert – und zwischen Endingen und Gottenheim gebaut. Ab April gibt es zwischen den Orten daher Schienenersatzverkehr.

Zwischen Endingen und Gottenheim heißt es für voraussichtlich elf Monate "Bus statt Bahn". Der Grund für den Schienenersatzverkehr ist der Beginn der Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn, die ein Teil des Nahverkehrskonzepts "Breisgau-S-Bahn 2020" ist. In dessen Rahmen werden große Teile der Bahnstrecken im Großraum Freiburg um- und ausgebaut sowie elektrifiziert. Die entfallenden Züge der SWEG werden durch Busse ersetzt. Der Zugverkehr zwischen Breisach und Riegel-Malterdingen ist ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ