Brücken sind die Gefahrenpunkte

Ruth Seitz

Von Ruth Seitz

Mo, 20. Mai 2019

Endingen

BZ-Plus Sabine Wölfle und Georg Binkert wollen erneuten Vorstoß für sichere Radwegverbindung zwischen Endingen und Kenzingen.

NÖRDLICHER KAISERSTUHL/ BREISGAU. Wer mit dem Fahrrad von Endingen oder Forchheim nach Kenzingen auf der L 105 radelt, kennt die neuralgischen Punkte, die man nicht umgehen kann: die beiden Brücken über den Leopoldskanal und die Autobahn. Die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle und SPD-Kreisrat Georg Binkert hatten am Freitag zum Ortstermin eingeladen, um einen erneuten Vorstoß zu unternehmen, die Strecke für Fahrradfahrer zu entschärfen.

Es ist in der Tat ein gefährliches Unterfangen, die Brücken mit dem Rad zu überqueren. Insbesondere die Brücke über die Autobahn, die von beiden Seiten aus so gut wie nicht einsichtig ist, macht den Fahrradfahrern Angst, zumal es dort außer bei Regen auch keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt. Über die Brücke am Leopoldskanal gilt Tempo 70.

Schülerinnen und Schüler vom Kaiserstuhl, die das Gymnasium in Kenzingen besuchen, Elternvertreter und Mitglieder des Arbeitskreises "Sicherer Schulweg", die beim Ortstermin dabei waren, kennen die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ