Erschütternde Einblicke in die Krise

Ruth Seitz

Von Ruth Seitz

Di, 30. April 2019

Endingen

BZ-Plus Otto Gebauer, Beauftragter des selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó, berichtet in Endingen über die Lage in Venezuela.

ENDINGEN. Es war kein leichter Abend, schon gar nicht für die vielen jungen Venezolaner, die mit ihren drängenden Fragen gekommen waren: Otto Gebauer, offizieller Beauftragter des selbsternannten venezolanischen Interimspräsidenten Juan Guaidó, schilderte am Sonntagabend im Endinger Bürgerhaus die dramatische Situation in Venezuela und konnte die Antwort nicht geben, nach der sich alle sehnen: Dass die furchtbaren Zustände und die humanitäre Katastrophe in Venezuela bald der Vergangenheit angehören.

Nach Endingen gekommen war Otto Gebauer auf Einladung des Freundeskreises und der Stiftung der Colonia Tovar und mit der Unterstützung des CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß. Eric Becker Becker, ehemaliger venezolanischer Botschafter in Berlin, musste seine Teilnahme kurzfristig absagen.
"Viele Menschen hier berührt die Situation in Venezuela ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung