Forschung

Energiedienst will neue Möglichkeiten für die Nutzung von Wasserstoff erschließen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 25. Oktober 2019 um 11:02 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Das Unternehmen reicht für sein Projekt "Reallabor H2-Wyhlen" einen Förderantrag beim Wirtschaftsministerium ein. Bereits 2018 wurde in Grenzach-Wyhlen die Power-to-Gas-Anlage eingeweiht.

Im Juli stand fest: Energiedienst ist einer von 20 Gewinnern beim Ideenwettbewerb "Reallabore der Energiewende" des Bundeswirtschaftsministeriums. Nun hat das Unternehmen den Förderantrag für sein Projekt "Reallabor H2-Wyhlen" beim Ministerium eingereicht. Das Projekt soll neue ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ