Kriegsfolgen

Energieministerin von Baden-Württemberg: "Es ist eine ernste Lage"

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Do, 10. März 2022 um 22:03 Uhr

Südwest

BZ-Plus Für diesen Winter ist die Energieversorgung im Südwesten gesichert. Für die nahe Zukunft müssten aber Kohlekraftwerke bereitgehalten werden, sagt Energieministerin Thekla Walker.

Die Energieversorgung in Baden-Württemberg ist im laufenden Winter gesichert, sagte Energieministerin Thekla Walker (Grüne) am Donnerstag im Landtag bei einer Debatte zur Versorgungssicherheit. "Wir müssen jetzt aber den nächsten Winter in den Blick nehmen." Bei Engpässen im Gas-Bereich müssten Kohlekraftwerke in Reserve gehalten werden. "Es ist eine ernste Lage."
Der energiepolitische Sprecher der Unionsfraktion, Raimund Haser, rechnete vor einem betretenen Plenum vor: Die gesamte im Land installierte Windkraft betrage nicht einmal ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung