Hilferuf

Entführung durch den Ex: Eine Freiburgerin kämpft um ihr vierjähriges Kind

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Mo, 06. April 2020 um 07:51 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Freiburgerin Christina Coskun kämpft um ihren Sohn Sami. Ihr Ex-Mann hat ihn nach einem Türkei-Urlaub nicht mehr nach Hause zurückgebracht. Jetzt startet die 29-Jährige Aktionen – unter anderem vor der türkischen Botschaft in Berlin.

Es ist ein Aufbäumen gegen die eigene Ohnmacht: "Kind vom Vater entführt! Hilfe!", und auf Türkisch: "Cocuk babasi tarafindan kacirildi! Yardim". Mit solchen Schildern fordert die Freiburgerin Christina Coskun (29) vor türkischen Konsulaten und Botschaften Hilfe ein. Für sich und ihren Sohn Sami (4), den sein Vater im vergangenen Sommer – mit Erlaubnis des Freiburger Familiengerichts – mit in den Urlaub zu den Großeltern in die Türkei nahm. Am 30. September sollte der Ex-Mann das Kind wieder seiner Mutter übergeben, so hatte es das Gericht festgelegt. Doch er kam nicht.

"Sie sind noch in der Türkei. Der Vater verhindert jeden Kontakt übers Handy." Christina Coskun Christina Coskun wohnt in einem Haus im Schwarzwaldstil – ausladendes Dach, Gauben, hölzerne Balkons. Irgendwo in Freiburg. Im Kontrast dazu ihre Wohnung. Die Wände, Tisch und Stühle sind in elegantem Weiß. In einem Aquarium ziehen bunte Fische ihre Kreise. "Ich habe sofort gespürt, dass etwas nicht stimmt", sagt Christina Coskun, die als Verkäuferin in einem Gartencenter arbeitet. Seither hat sie ihren kleinen Sohn nicht mehr gesehen – und ihn auch nicht gesprochen. "Sie sind noch in der Türkei. Der Vater verhindert jeden Kontakt übers Handy", ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ