Er galt als der liebe Onkel von nebenan

Harald Rudolf

Von Harald Rudolf

Sa, 10. Januar 2015

Kehl

52-jähriger Kehler muss sich wegen schweren Kindesmissbrauchs in 25 Fällen verantworten.

ORTENAU. Ein 52-Jähriger aus Kehl hat sich derzeit wegen schweren sexuellen Missbrauchs an mehreren Kindern – Mädchen wie Jungen – vor dem Landgericht zu verantworten. Der Frührentner räumte die sexuellen Handlungen in 25 Fällen ein, begangen in den Jahren 2007 bis 2013. Die Mutter eines Opfers sprach von einem Doppelleben. Er sei der "liebe Onkel von nebenan" gewesen.
Der erwerbsunfähige Mann gestand den Missbrauch. Warum und wieso er es getan habe, könne er nicht sagen. "War es ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung