Account/Login

Persönlichkeitsverletzungen

Erfolg für Baden-Württembergs Antisemitismusbeauftragten im Twitter-Streit

  • dpa

  • Mi, 14. Dezember 2022, 12:20 Uhr
    Südwest

     

Michael Blume, Antisemitismus-Beauftragter von Baden-Württemberg, hat Twitter die Verbreitung von Falschaussagen vorgeworfen. Das Frankfurter Landgericht hat ihm nun überwiegend Recht gegeben.

Antisemitismusbeauftragter Michael Blume  | Foto: Hannes P Albert (dpa)
Antisemitismusbeauftragter Michael Blume Foto: Hannes P Albert (dpa)
1/2
Baden-Württembergs Antisemitismusbeauftragter Michael Blume hat im Streit gegen Twitter um die Verbreitung mutmaßlicher Falschaussagen einen überwiegenden Erfolg erzielt. Nach einer Entscheidung des ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar