Die perfekte Bewerbung

Erfolgreich durch das Assessment-Center

Do, 07. November 2019 um 12:50 Uhr

Anzeige Mit der Einladung zum Assessment-Center sind Sie Ihrem Ziel schon ein ganzes Stück näher. Sie konnten mit Ihrer Bewerbung und im Vorstellungsgespräch einen sehr guten Eindruck von sich vermitteln.

Nun haben Sie die Gelegenheit das Unternehmen in einem standardisierten Auswahlverfahren davon zu überzeugen, dass genau Sie der richtige Kandidat für die Position sind.

Die Abläufe der meisten Assessment-Center sind sehr ähnlich, dass Sie sich sehr gut vorbereiten können. Seien Sie auf Konkurrenz gefasst – meist sind noch andere Bewerber zugegen und eine Wettbewerbssituation wird erzeugt.

Kennen Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber:
Setzen Sie sich intensiv mit dem Unternehmen und dessen Geschichte auseinander. Wichtige Meilensteine, Geschäftsführer und die Produktpalette Ihres zukünftigen Arbeitgebers sollten Ihnen bestens bekannt sein. Auch das Leitbild und die Unternehmensphilosophie sollten Ihnen nicht unbekannt sein. Die wichtigsten Informationen finden Sie auf den Webseiten der Unternehmen, diese sollten Sie sich aufmerksam durchlesen – insbesondere bei IT-Firmen und Unternehmen in der Medienbranche.

Üben Sie gängige Aufgaben:
Meist beginnen Assessment-Center mit einer spontanen Selbstpräsentation der Bewerber. Auch die Aufbereitung und Vorstellung eines Themenkomplexes kann eine Aufgabe sein. Diese Aufgabe kann auch in der gesamten Bewerbergruppe gestellt werden. Auch Rollenspiele und Gruppendiskussionen sollen dazu dienen, den Besten unter zahlreichen Bewerbern zu ermitteln. Viele Unternehmen stellen die Kandidaten auch vor Logikprobleme aus dem Firmenalltag oder sogar Wissenstests, die es zu lösen gilt. Der Abschluss ist meist ein zweites kurzes Interview. Lassen Sie hierzu das erste Bewerbungsgespräch Revue passieren. Eventuell fallen Ihnen Punkte ein, die beim zukünftigen Arbeitgeber offen geblieben sind oder Sie möchten noch Ergänzungen machen.


Frischen Sie Ihr Allgemeinwissen auf:

Um etwaige Fragen zum Tagesgeschehen beantworten zu können, informieren Sie sich über die aktuellen Geschehnisse in Zeitungen und in den Nachrichten. Zwar wenden nicht mehr ganz so viele Unternehmen Wissenstests vor, aber je nach Branche sollten Ihnen die aktuellsten Meldungen bekannt sein.