Reportage

Ernesto Cardenal, Lichtgestalt der Linken, besuchte Freiburg

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Do, 09. März 2017

Ausland

Ernesto Cardenal, Priester, Lyriker und einstige Lichtgestalt der Linken, macht in Freiburg Station – einer Stadt, die mit seiner Heimat Nicaragua eng verbunden ist.

Als der Star dieses Abends mit bedächtigen Schritten, gestützt auf seinen Stock, auf die Bühne tritt, da stehen einige im Saal auf und applaudieren frenetisch. Und als der alte Mann vom Zauber der jugendlichen Verliebtheit schwärmt, da schmunzeln und lachen sie im rappelvollen Bürgerhaus im Freiburger Stadtteil Zähringen. Gekommen ist Ernesto Cardenal, 92 Jahre alt, weißer Woll-Poncho, wache Augen hinter der Silberdrahtbrille, und sein Markenzeichen auf dem schlohweißen Kopf – die schwarze Baskenmütze. Derzeit tourt der nicaraguanische Revolutionär, Priester, Lyriker und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels durch Deutschland und die Schweiz. In Wuppertal hat er die Ehrendoktorwürde der dortigen Universität erhalten für, so heißt es in der Laudatio, seinen Beitrag zur Weltliteratur und für sein Engagement um den kulturellen Austausch zwischen Nicaragua und Deutschland.

In Freiburg trägt er seine Gedichte vor, in den Pausen Gitarrenklänge. Die Gedichte sind ein Spiegelbild seines Lebens. Sie handeln vom bewaffneten Kampf der campesinos, der unterdrückten Landarbeiter, Ende der 1970er-Jahre und nach der Revolution gegen die rechten, von den USA unterstützten Contras. Oder von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ