Schlägerei am frühen Abend

Erst gegenseitig provoziert in den sozialen Netzwerken, dann Auseinandersetzung zweier Jugendgruppen im Realschul-Innenhof

Polizei

Von Polizei

Fr, 05. Juni 2020 um 12:51 Uhr

Elzach

Nachdem man sich zuvor offenbar über soziale Netzwerke provoziert hatte, trafen sich zwei Jugendgruppen im Innenhof der Realschule Elzach. Es kam zur Auseinandersetzung. Schwer verletzt wurde niemand.

Am vergangenen Donnerstag gegen 19.45 Uhr trafen im Innenhof der Realschule die beiden Gruppen aufeinander. Dort eskalierte der Streit in einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 17-Jähriger soll dabei ein Taschenmesser gezogen haben; zwei weitere Personen hätten Schlagstöcke eingesetzt, so berichtet die Polizei. Schwere Verletzungen erlitt jedoch zum Glück keiner der Beteiligten. Die eingesetzten Polizeistreifen stellten von neun Personen die Identitäten fest. Zwei zunächst geflüchtete Beschuldigte konnten dabei im Nahbereich festgenommen werden. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.