EM-Qualifikation

Erste Quali-Heimpleite seit 2009: U21 verliert zum Jahresabschluss in Freiburg

Christian Kunz

Von Christian Kunz (dpa)

So, 17. November 2019 um 18:27 Uhr

Fussball

Deutschlands U21 kassiert zum Jahresabschluss eine Niederlage. Beim 2:3 gegen Belgien offenbart der EM-Zweite zu viele Lücken in der Defensive. Die Leistungssteigerung nach der Pause rettet nicht.

Deutschlands U21 hat das Länderspieljahr mit einer Enttäuschung beendet. Die Auswahl von Fußball-Nationaltrainer Stefan Kuntz brockte sich durch Defensivpatzer beim 2:3 (1:2) gegen Belgien am Sonntag die erste Heimniederlage in der EM-Qualifikation seit zehn Jahren ein. Vor der ungewöhnlich großen U21-Kulisse von 16.504 Zuschauern konnte sich der Freiburger Nico Schlotterbeck (38. Minute) im Heimstadion nicht richtig über seinen Treffer freuen, Ragnar ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ