Kleines Glück

Eiskalte Kunst

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. April 2021 um 12:01 Uhr

Liebe & Familie

Eine neue Liebe, zarte Eisblumen und eine Tochter, die das Klavierspielen wieder für sich entdeckt hat – die kleinen Glücke der Woche

Liebesglück

Am 14. Mai 20 habe ich in der Zeitung per Anzeige einen "Corona-geeigneten Mann" gesucht. Fünf Zuschriften erreichten mich und ab dem 26. Mai entstand ein intensiver Briefkontakt mit einem sehr interessanten Mann. Coronabedingt kam es dann im August zu einem ersten Treffen in einer Galerie auf 1,5 Meter Abstand – und es hat sofort gefunkt zwischen uns. Wir sind heute ein glückliches Paar und überschreiten die Abstandsgrenze nur der Liebe wegen, zu Hause.

Silvia Sehrer, Ettenheim

Eisiges Glück

Vor einige Zeit fiel mir ein geparktes Auto auf, das über und über mit einem zarten Muster bedeckt war. Elektrisiert betrachtete ich den Überzug und war hoch beglückt über die wunderbaren Eisblumen, die sich auf der Frontscheibe klar präsentierten.
Bärbel Trefzger, Rheinfelden

Klavierglück

Seit einigen Monaten hat meine 18-jährige Tochter das Klavierspiel wiederentdeckt. Nach vielen Jahren ertönen jetzt wieder Lieder von Chopin und andere Komponisten. Vieles muss wieder erarbeitet werden. Aber das macht ja nichts. Ich entspanne dann auf der Couch und lausche den Klängen der Musik, schaue dabei aus dem Fenster in den Himmel. Das erfüllt mich mit Glück, diese Zeit mit meiner Tochter zu teilen und mich der Musik zu erfreuen. Mehr brauche ich nicht.
Christiane Zeller, Buggingen
Schicken Sie uns Ihr kleines Glück mit Namen und Wohnort an: leben@badische-zeitung.de