Essen nicht bis zum letzten Tag

Christa Rinklin

Von Christa Rinklin

Di, 22. Februar 2011

Eichstetten

Ärztin macht bei der Hospizgruppe deutlich, dass erzwungene Nahrungs- und Wasserzufuhr für Todkranke zur Qual werden kann.

EICHSTETTEN. "Ich kann doch meine Mutter nicht verhungern und verdursten lassen!" Unter diesem deutlichen Titel sprach auf Einladung der Hospizgruppe Eichstetten die Internistin und Palliativmedizinerin Dr. Christa Häfner am Freitagabend vor rund 80 aufmerksamen Zuhörern im Bürgertreff Schwanenhof. Sie erhielten dabei wertvolle Anregungen zur Ernährung und Flüssigkeitsversorgung von Menschen in den letzten Tagen ihres Lebens.

Christa Häfner, die in der Klinik für Tumorbiologie in Freiburg tätig und Vorsitzende der Hospizgruppe Grenzach-Wyhlen ist, erläuterte zunächst die Bedeutung von Essen und Trinken für den Menschen. Neben der Aufnahme von Energie und Nährstoffen spielen dabei das Tanken von Lebenskraft, Lebensfreude, Genuss und Gemeinschaft eine wichtige Rolle. Leiden Menschen jedoch unter einer schweren Krankheit wie zum Beispiel Krebs oder sind sie sehr alt und schwach, nehme die Ernährung plötzlich eine ganz andere Rolle ein.
Die Alterung, das ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung