Esther Gebhardt übernimmt Vorsitz von Horst Unruh

Karlernst Lauffer

Von Karlernst Lauffer

Do, 09. Februar 2012

Teningen

Nach 19 Jahren endet eine Ära des Teninger Gesangvereins, die vor allem vom Ausbau der Kinder- und Jugendarbeit geprägt ist.

TENINGEN (kl). Nach 19 Jahren erfolgreicher Arbeit als Vorsitzender des Teninger Gesangvereins ließ sich Horst Unruh von seinen Pflichten bei der Jahresversammlung am Dienstag entbinden. Einstimmig wurde Esther Gebhardt zu seiner Nachfolgerin gewählt. Auch für andere Vorstandsposten gab es keine Übergangsprobleme.

   Im August 1993 übernahm Unruh die Führung des Teninger Gesangvereins. Sogleich hatte er alle Hände voll zu tun, um die 150-Jahrfeier des Vereins vorzubereiten. In seinem Rückblick befand er den Hinweis ebenso wichtig, dass 1995 der Beschluss für einen Kinderchor gefällt wurde. Bereits ein Jahr später sei das mit 15 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ