Heulen, Tuten und Lamentieren

Bertold Obergföll

Von Bertold Obergföll

Di, 15. Januar 2019

Ettenheim

BZ-Plus Neujahrskonzert der Musikfreunde Ettenheim mit dem Raschèr Saxophone Quartet als saxofonistische Winterreise .

ETTENHEIM. Eine besondere Winterreise zum Thema "Der Schnee" bot das Raschèr Saxophone Quartet im Rahmen seines 50-jährigen Bestehens im Bürgersaal. Olaf Creutzburg, Theaterschauspieler aus Freiburg, begleitete das Saxophon-Quartett mit oft witzigen literarischen Texten unter anderem von Christian Morgenstern, Gottfried Keller, Edgar Allan Poe und Erich Kästner.

"So etwas haben wir noch nie erlebt", waren die Begrüßungsworte des Vorsitzenden Paul Jensen an die Besucherinnen und Besucher, die in großer Zahl zum Neujahrskonzert der Musikfreunde Ettenheim gekommen waren. Es wurden mit Hilfe aller Vereinskräfte Stühle dazugestellt, so überwältigend war das Interesse an diesem Konzert.

Von ganz tief unter der Erde hervorzuquellen schienen die ersten Töne der Saxophone, die in der Komposition "Kontrapunktus 14" von Johann Sebastian Bach zu hören ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ