Landgericht Freiburg

Experte im Mordfall Haid hält Schüsse aus Notwehr für "eher unwahrscheinlich"

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 05. März 2020 um 17:30 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Im Prozess um den mutmaßlichen Auftragsmord hat am zweiten Verhandlungstag ein Rechtsmediziner ausgesagt. Dass der Angeklagte ungewollt zwei Kopfschüsse abgegeben hat, glaubt er nicht.

Zwei Schüsse haben in der Nacht zum 18. Juli 2019 den 24-jährigen Niklas E. getötet. Der erste Schuss ging in die Stirn und blieb in der Schädeldecke stecken, der zweite Treffer trat rechts in die Schläfe ein und als Durchschuss auf der linken Seite wieder aus, erklärte Professor Markus Große Perdekamp vom Institut für Rechtsmedizin der Uniklinik als Sachverständiger im Mordfall Haid. Er vermute, dass der zweite Schuss abgefeuert wurde, als das Opfer bereits im Fallen und vermutlich schon nahe am Boden war. Die Tatversion des Angeklagten, wonach dieser nicht gezielt sein Gegenüber treffen wollte, bezeichnete Große Perdekamp bei zwei Kopftreffern als "eher unwahrscheinlich".
Schüsse wurden aus kurzer Distanz abgegeben
Der Oberarzt war in jener Nacht an den Tatort ins Gewerbegebiet ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung