Podiumsdiskussion

"Tatort Stadion": Rassismus, Diskriminierung, Homophobie

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Fr, 14. März 2014 um 00:00 Uhr

Fussball

"Der Widerstand muss von unten kommen": Eine Podiumsdiskussion in der Freiburger Uni über Rassismus, Diskriminierung und Homophobie im Fußball.

FREIBURG. Der Konsens war schnell gefunden: Homophobe Sprüche sind im höchsten Grad diskriminierend und deshalb menschenverachtend. Egal, in welchem Zusammenhang sie gebraucht werden, und auch egal wo. Auch nicht im Fußballstadion. Doch dort, der ständige Besucher weiß das, ist es mit der Contenance der Besucher mitunter nicht so weit her. Fußball polarisiert, weckt Emotionen – und manchmal noch mehr. Bis hin zur körperlichen Auseinandersetzung.

Die Diskussionsrunde, die sich am Mittwochabend im Rahmen der internationalen Woche gegen Rassismus und der Ausstellung "Tatort Stadion" (zu sehen in der Volkshochschule Freiburg noch bis 21. März) in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ