Frankreichs Ligue 1

Racing Straßburg ist zurückgekommen

Peter Cleiß

Von Peter Cleiß

Mi, 02. August 2017

Fussball International

VOR SAISONBEGINN: Aufsteiger Racing Straßburg wird von einer unheimlichen Welle der Euphorie der Fans getragen / 3000 fahren mit zum ersten Saisonspiel.

FUSSBALL Ligue 1 Frankreich (pc). "Als Siebzehnter am Saisonende bezahle ich den Champagner." Dies lässt der Trainer von Racing Straßburg, Thierry Laurey, jeden wissen. Der Aufsteiger will erstklassig bleiben. Präsident Marc Keller pflichtet ihm bei. "Wir sind dahin zurückgekommen, wo wir hingehören. Aber hinter uns liegen neun Jahre, in denen Racing nicht mehr erstklassig war. Seit Sommer 2011 waren wir für ein paar Jahre sogar nur noch ein Amateurverein". Keller blickt zurück auf Jahre voller Enttäuschungen für Verein, Stadt und Region.

Aber jetzt ist Racing wieder da und die Zeichen stehen nicht schlecht. Mit einer Serie von zehn Spielen ohne Niederlage war die vergangene Saison zu Ende gegangen. Mit einer rauschenden Feier hat man die Rückkehr in die Ligue 1 gefeiert. Und die Serie hält noch immer an. Auch in den sechs Vorbereitungsspielen auf die neue Saison blieb das Team ohne Niederlage. Dabei hat sich das Gesicht der Mannschaft gewaltig gewandelt. Insgesamt sieben neue Spieler hat der Club verpflichtet. Mit Bingourou Kamara, (20, FC Tours) einem 1,96 Meter großen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ