JVA Freiburg

Fall Carolin G.: Ermittlungen nach Attacke auf Tatverdächtigen gestalten sich wohl schwierig

Anika Maldacker und dpa

Von Anika Maldacker & dpa

Mo, 12. Juni 2017 um 21:03 Uhr

Südwest

BZ-Plus Rund eine Woche nach dem gewaltsamen Übergriff auf den Tatverdächtigen im Fall Carolin G. im Freiburger Gefängnis läuft die Aufarbeitung noch. Die dürfte nicht einfach werden: In Gefängnissen herrschen eigene Regeln. Währenddessen wird klar, dass der Endinger Speditionschef wohl bereits im Februar Gentests unter seinen Beschäftigten vorgeschlagen hatte.

Catalin C., der verdächtigt wird, zwei junge Frauen ermordet zu haben, war am vergangenen Mittwoch von anderen Häftlingen angegriffen und verletzt worden. Laut Justizministerium war der 40-Jährige, der in Untersuchungshaft sitzt, nachmittags von drei oder vier Mitinsassen in seiner Zelle angegriffen worden, während diese regulär geöffnet war. ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung