Account/Login

Familienheim Markgräflerland hat im letzten Jahr viel investiert

  • Mo, 12. Oktober 2020, 12:13 Uhr
    Müllheim

BZ-Plus Die Baugenossenschaft Familienheim Markgräflerland weist einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,5 Millionen Euro aus. Aufsichtsratvorsitzender Erhard Stoll legt sein Amt nieder.

Vorstände der FHM: Birgit Kerschowski ...jetzt ausscheidet,  und Klaus Schulte.  | Foto: Volker Münch
Vorstände der FHM: Birgit Kerschowski (von links), Tanja Bregenhorn neu gewählt, Fritz Deutschmann, Aufsichtsratsvorsitzender Erhard Stoll, der jetzt ausscheidet, und Klaus Schulte. Foto: Volker Münch
Über 1300 Wohnungen, in denen rund 3000 Menschen wohnen, nennt die Baugenossenschaft Familienheim Markgräflerland (FHM) ihr Eigen. Stolz sind die beiden Vorstände Klaus Schulte und Birgit Kerschowski auf die vorgelegte Bilanz. Die Durchschnittsmiete für die Genossenschaftswohnungen beträgt 6,69 Euro pro Quadratmeter. Durch Neubauten konnte die FHM ihren Wohnungsbestand weiter ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar