Account/Login

Faschismus als Partyspiel: Wenn die beste Freundin heimlich Hitler ist

  • Manuel Fritsch (@manuspielt)

  • Mo, 13. November 2017, 17:39 Uhr
    Small Talk (fudder) Small Talk

     

Das Spiel heißt "Secret Hitler" und versetzt seine Spieler ins Deutschland der 30er Jahre, den Abend, bevor Adolf Hitler Kanzler wurde. Warum das Kartenspiel erschreckend nah an der Realität ist? fudder-Autor Manuel Fritsch hat es getestet.

Das Set-Up von „Secret Hitler“  | Foto: PR
Das Set-Up von „Secret Hitler“ Foto: PR
1/2
Nora ist meine beste Freundin, wir kennen uns seit über 20 Jahren und ich vertraue ihr blind. Normalerweise. Jetzt sitze ich ihr gegenüber und kann nichts aus ihren Augen ablesen. Ich weiß nicht, ob sie mich eiskalt anlügt oder wirklich kein Nazi ist. Ich entscheide mich dazu, ihr zu glauben, doch das führt nun dazu, dass meine Frau mich beschuldigt, ebenfalls ein Faschist zu sein. Während wir uns streiten stellt sich heraus: Mein Sohn ist ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar