Account/Login

Abstimmung im Bundestag

Fast alle Bundestagsabgeordnete aus Südbaden stimmen für Waffenlieferung

Max Schuler
  • Do, 28. April 2022, 18:43 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Kein Abgeordneter möchte allerdings Bundeswehrsoldaten auf ukrainischem Boden kämpfen sehen. Gegen die Lieferung von Panzern stimmte der AfD-Vertreter. Eine Abgeordnete konnte nicht teilnehmen.

Ein Flugabwehrpanzer vom Typ Gepard bei einer Übung  | Foto: Maurizio Gambarini (dpa)
Ein Flugabwehrpanzer vom Typ Gepard bei einer Übung Foto: Maurizio Gambarini (dpa)
1/13
Keiner hat es sich nach eigenen Angaben leicht gemacht, allen scheint die Tragweite der Entscheidung sehr deutlich bewusst: Bis auf den AfD-Vertreter haben am Donnerstag alle Bundestagsabgeordneten aus den Wahlkreisen rund um Freiburg für die Lieferung von schweren Waffen an die Ukraine gestimmt. Kein Abgeordneter möchte allerdings Bundeswehrsoldaten auf ukrainischem Boden kämpfen sehen.
SPD
Johannes Fechner, Takis Mehmet Ali und Rita Schwarzelühr-Sutter stimmten für die Lieferung von schweren Waffen an die Ukraine. "Auch unsere Freiheit, Demokratie und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar