Fertighaushersteller in Rheinau-Linx

Fehlende Fachkräfte bremsen Weberhaus

Christine Storck

Von Christine Storck

Do, 09. Mai 2019 um 19:18 Uhr

Wirtschaft

Der Fertighaushersteller Weberhaus in Rheinau-Linx hat seinen Umsatz 2018 um drei Prozent gesteigert. Die Ortenauer könnten noch stärker wachsen – wenn es genügend Fachkräfte gäbe.

Beim Rheinauer Fertighaus-Hersteller Weberhaus läuft es weiterhin rund: Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz 2018 um drei Prozent auf 258 Millionen Euro. 2019 rechnet der kaufmännische Geschäftsführer Stephan Jager allerdings nur mit moderatem weiteren Wachstum von etwa zwei Prozent, wie er bei der Jahrespressekonferenz am Stammsitz Rheinau-Linx deutlich machte. "Es könnte mehr sein, wäre da nicht der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ