Wiehre

Feuer verursacht hohen Sachschaden auf einer Baustelle in Freiburg

bz, bame

Von BZ-Redaktion & Bernhard Amelung

Sa, 07. Mai 2022 um 14:53 Uhr

Freiburg

Bei einem Brand auf der Baustelle eines Neubaus in Freiburg soll ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich entstanden sein. Nach Angaben der Polizei war das Feuer am Samstagmorgen ausgebrochen.

Einen Schaden in Höhe mehrerer hunderttausend Euro hat ein Brand in einem Kleinteilelager auf der Baustelle eines Neubaus an der Heinrich-von-Stephan-Straße in Freiburg verursacht. Wie Feuerwehr und Polizei am Samstagmorgen mitteilten, soll der Brand während handwerklicher Arbeiten in einem Erdgeschoss des Rohbaus entstanden sein. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.

Als die Feuerwehr eintraf, war der Neubau über sechs Stockwerke komplett verraucht. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Die Fenster des Neubaus mussten sie mit schwerem Atemschutz öffnen. Zur Belüftung des Gebäudes setzten die Feuerwehrleute vier motorbetriebene Lüfter ein.

Im Einsatz war die Feuerwehr Freiburg mit sieben Fahrzeugen 38 Feuerwehrleuten. Der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen, vier Einsatzkräften und einem Notarzt vor Ort.

Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. Das Polizeirevier Freiburg-Süd hat die Ermittlungen Brandursache aufgenommen.

Mehr zum Thema: