Kooperation mit der Schweiz

Feuerwehr Bad Säckingen: Rheinrettung bedeutet immer Großalarm

Axel Kremp

Von Axel Kremp

Di, 15. Februar 2022 um 08:00 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Plus Wenn Menschen aus dem Rhein gerettet werden müssen, zählt jede Minute. Für den Flussabschnitt zwischen Bad Säckingen und Schwörstadt gibt es ein ausgeklügeltes Alarmierungskonzept.

Bei der Rettung von Menschenleben aus dem Rhein zählt jede Minute. Deshalb freut sich Tobias Förster, der Kommandant der Feuerwehr Bad Säckingen, über den Plan des 83-jährigen Hans Waldmeier aus Mumpf, die Rettung auf Schweizer Seite zu verbessern. Förster verweist aber auch darauf, dass die Rheinrettung in den vergangenen Jahren auf der deutschen Seite optimiert wurde.
Eine Staatsgrenze muss überwunden werden
"Menschenrettung aus dem Rhein ist immer Großalarm", sagt Christian ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung