Auto schleudert gegen Leitplanke

Feuerwehr entfernt Öl von der Straße bei Wehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 21. Januar 2020 um 14:25 Uhr

Wehr

Mit ihrem Wagen ist eine 22-Jährige ins Schleudern geraten und bei Wehr in eine Leitplanke gekracht. Die Frau blieb unverletzt, aus ihrem Auto lief allerdings Öl aus.

Eine 22-jährige Autofahrerin ist am Dienstagmorgen gegen 8.11 Uhr auf der L 155 kurz vor dem Gasthaus Waldstüble mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten und in eine Leitplanke gekracht, wie die Polizei auf Nachfrage der BZ mitteilt.

Die junge Frau blieb unverletzt, an ihrem Wagen entstand allerdings ein Schaden von 4000 Euro.

Die Feuerwehr musste anrücken, um Öl, das aus dem Unfallauto ausgelaufen war, von der Straße zu entfernen. Sie sicherte das Auto gegen weiteren Ölverlust, befreite die Straße von Unfallteilen und nahm das kontaminierte Erdreich auf.